Beiträge von Luana

    Ich kenne deine exakte Situation nicht und konnte es mir auch nicht so vorstellen.

    Einen Krug möglichst kaltes Wasser, einen kleinen Schuss Apfelessig, Haare über ein Waschbecken, Wasser mit Apfelessig über Haare giessen.

    Ist ja schon einfacher als nass machen, einshampoonieren, ausspülen.

    Flechtfrisuren finde ich auch schön, aber ich werde nie kapieren wie man Fischgrätenzöpfe macht. Das sieht immer gut aus, wenn andere das haben, aber wenn ich das mache: 🤪🤣

    Da musst du (beziehungsweise dein Umfeld, weil die dich ja öfters sehen) einfach durch: Am Anfang sieht es oft verzupft und nicht so schön aus. Das kommt aber mit ein bisschen Übung.


    Mit ein bisschen Übung klappt das irgendwann ganz gut, nur fallen mir beim Fischgrätenzopf immer irgendwann fast die Arme ab ndkjahjakjhkw

    Oh ja! bjahkjhekjhek

    Ich habe auch angefangen, mein Haar zu flechten. Gibt ganz coole Flechtfrisuren kqjdhakjhdjak

    Erst habe ich mit holländischen und französischen Zöpfen angenfangen, dann mir eine "Krone" geflochten, dann irgendwann habe ich 3-D-Zöpfe gemacht oder die "Astrid-Frisur" aus "Drachen zähmen leicht gemacht 2" (also seitlich einen holländischen Zopf, und dann seitlich alle Haare mit reinnehmen).

    Meinen Sidecut sollte ich aber mal wieder nachschneiden.... Der ist jetzt mehrere cm lang.

    Wie machst du das genau? Einfach das trockene Mehl einmassieren?

    Wenn ich es als normales Shampoo nutze: Roggenmehl (niemals ein anderes Mehl verwenden!) mit warmem Wasser mischen, und ca 15-30 min stehen lassen (Menge mache ich inzwischen nach Gefühl).
    Dann Haare nass machen, Shampoo rein, 2-3 Min einwirken lassen und gut ausspülen.

    Bei Trockenshampoo: Auf den Ansatz geben, ca 2-5 Min einwirken lassen, ausklopfen/ ausbürsten

    Je nach Haar kann man es so machen, muss es abändern, oder es bringt nichts. Ich habe eher trockenes/ sprödes Haar. Bei glattem Haar sollte man die Mischung länger stehen lassen, je nach dem auch über Nacht

    Habe aber vorher das Haar ausfetten lassen, so dass ich maximal 1x/ Woche Haare waschen muss.

    Zum Trockenshampoo, evt hilft etwas Natürliches?
    Bei hellem Haar würde ich Natron empfehlen, bei dunkelblond bis Schwarz Roggenmehl.


    Und evt eine Spühlung mit kaltem Wasser und einem Schuss Apfelessig (falls du dir das zutraust).


    Ich wasche meine Haare seit Jahren nur noch mit Roggenmehl und Apfelessig. Benutze Roggenmehl manchmal auch als Trockenshampoo.

    Es muss halt jeder mit sich vereinbaren, ob er hier lesen möchte. Ansonsten gibt den "Thema ignorieren" Button.
    Und jeder, der hier mitliest, muss mich sich selbst ausmachen, wie viel er schreiben möchte.
    Ich werde mich aktuell nicht zu Suizidmethoden äusser oder mich an einer Methodendiskussion beteiligen. Das ist aber meine eigene Entscheidung. Was andere machen, das entscheiden andere für sich alleine.

    Ja gab sogar eine Abstimmung dazu.


    Geht hauptsächlich um Sozialversicherungsbetrug (Sozialhilfe gehört nicht dazu, was aber wohl die Hälfte der Abstimmenden nicht kapiert haben und wegen der Sozialhilfe „ja“ gestimmt haben)

    Hab mir eine Coiffure-Schere für den Spliss gekauft.


    Muss aber meine Haare besser pflegen, die sind viel zu trocken. Weiss nur noch nicht wie....


    War vor etwa 2 Jahren das letzte Mal beim Coiffeure.

    Hier schliessen am MO Läden. Mit vielen Ausnahmen.


    Bisher weiss ich, das folgendes schliesst:

    Kleiderläden (ausser Baby-Kleidung, Strumpfware und Unterwäsche)

    Bücherläden (nicht aber Papeterie-Artikel oder Zeitschriften/ Zeitungen)

    Stoffläden

    Fotoläden bedingt

    Glaub Sex-Shops dürfen nur noch Kondome und Gleitgel verkaufen.


    Baumarkt offen

    Blumenladen offen

    Coiffure offen

    Piercer offen

    Lebensmitelläden so oder so

    Kochgeschirr offen


    Und wieder Sonntagsverkauf möglich sowie nach 17.00 Uhr und vor 6.00 Uhr.

    Es gibt ja schon Menschen, die können nichts dafür, dass sie einer Risikogruppe angehören.
    Aber sehr viele könnten ihre Situation durch eine gesündere Lebensweise merklich verbessern.

    Ich hätte ja heute auch den ganzen Tag zu Hause rumsitzen können und mich nur darüber ärgern, dass so vieles wegen Schnee ausfällt. Und morgen hätte ich mich dann ärgern können, dass man kaum mehr unfallfrei aus dem Haus kommt, weil sich ein Eisfeld gebildet hat. Ist natürlich einfacher als ungefähr 1h zu schaufeln.

    Und klar, manchmal mache ich das auch. Schlussendlich funktioniert aber eine Gesellschaft so nicht, wenn alle denken, die anderen sorgen dann schon für einem. Also sowohl in Sache Gesundheit wie auch in Sache "Schneefreie Pfade".

    Ich war doch auch sehr irritiert, hier die Frage gelesen zu haben, ob The Outlaw Q-Anon Anhänger sei.
    Die einzig logische Erklärung für so eine Frage ist für mich, dass du, Maxy, keine Ahnung davon hast, was Q-Anon wirklich ist...

    Ich habe hier noch von keinem einzigen irgendwas gelesen, was mich darauf bringen könnte, dass jemand Q-Anon-Anhänger oder sonst Anhänger irgendeiner Verschwörungstheorie sei.

    Aber wie momentan mit dem Wort "Verschwörungstheorie" umgegangen wird zeigt mir, dass die allermeisten einfach keine Ahnung haben, was eine Verschwörungstheorie ist und auch keine Ahnung davon haben, dass es Verschwörungstheorien seit Jahrzehnten gibt. War irgendwo auch schon Thema....