Beiträge von Stone

    Aus meiner Sicht als Beobachter und Leser hängt da nichts nach.


    Von euch beiden gibt es ja ein Gesamtbild hier im Forum, bestehend aus der Moderatorenfunktion und den Beiträgen.


    Da kann ich mir nur schwer vorstellen, dass solche Beiträge das Gesamtbild beeinflussen, ich meine, man sieht den Zusammenhang.

    Mit "nachhängen" meinte ich in diesem Zusammenhang gar nicht mein Außenbild, sondern ich meine ein innerliches Nachhängen. Es macht eben auch was mit mir, wenn ich sowas hier immer mal wieder erlebe. Klar. Die Atmosphäre wird für mich dann immer weniger zu einer Atmosphäre, in der ich mich öffnen will.



    Da war auch vorhin eine riesige blaue Biene

    Ich glaube, ich habe eben auch zum ersten Mal eine dieser Bienen bemerkt. :)


    Ich konnte leider kein gutes Bild machen und sie sieht darauf auch nicht wirklich blau aus, aber ich denke, das ist eine. Sie war auch deutlich größer als andere Bienen.


    Was ist das Ziel dieser Diskussion ?

    Anfangs war es mein Ziel, meine Gedanken und Gefühle verständlich zu machen und eventuelle Fehlannahmen zu korrigieren.


    Inzwischen geht es mir nur noch darum, zu signalisieren, dass ich es absolut nicht in Ordnung finde, dass ich hier zunehmend härter beleidigt und abgewertet werde, während mein Gegenüber sich selbst in die Opferrolle zu begeben versucht, weil ich nicht alles wortlos runterschlucke.


    Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass das nicht bei Bastine selbst ankommen wird, aber ich will das auch nicht alles einfach so stehenlassen und so tun, als wäre das okay.

    Für jemanden, der nur seine Ruhe will, bist du ganz schön beleidigend. Aber ich schätze, ich als Narzisst verstehe das nicht, und ich sollte da drüberstehen und nichts dazu sagen, damit du dich nicht unwohl fühlst, während du über mich herziehst.

    Das alles ist eben für mich persönlich so eine richtig üble Kombination. Du fragst mich, ob ich meine Aussagen mit Beispielen unterlegen kann, und ich Idiot mache das noch, dann sprichst du mir ab, meine Gefühle richtig darstellen zu können, und meinst, es besser zu wissen, dann gibst du meine Beiträge immer wieder komplett falsch wieder und räumst dann selbst ein, dass du sie nicht richtig liest, du bastelst einen Strohmann mit meinem Namen und argumentierst gegen ihn an, ich bitte dich, das nicht zu tun, und am nächsten Tag tust du es wieder, dann urteilst du negativ über mich, stellst meine emotionale Intelligenz infrage, weil ich deiner Meinung nach nicht mit Menschen klarkomme, obwohl ich ständig mit Leuten in Kontakt bin und eine Partnerin habe, und dann verwendest du es sogar als Argument gegen mich, dass ich mal ab und zu alleine in Urlaub fahre.

    Und dann schreibst du: "Hach ja, eigentlich will ich mich ja auf die Menschen in meinem realen Leben konzentrieren, lass mich doch einfach in Ruhe."


    Das war mal wieder eine ganz tolle Aktion, Bastine.

    Du kamst nicht damit klar, dass ich deine Gefühle mit anderen Worten beschrieben hab

    Und es stimmt auch nicht, dass ich damit nicht klarkam. Ich wollte nur ausführen, wie es genau in mir aussieht.


    Es sind meine Gefühle, Bastine. Ich darf sie genauer darstellen, wenn ich das möchte. Ich darf korrigieren. Denn ich bin der einzige, der weiß, was ich genau fühle.

    Warum muss ich das hier verteidigen? Das ist doch ...

    Bitte tu mir den Gefallen und lass mich einfach in Ruhe. Bitte.

    Ich lasse dich schon sehr in Ruhe, Bastine. Das ganze Gespräch hat damit begonnen, dass du den Kontakt gesucht hast. Du hast geschrieben, dass wir doch mal persönlichere Beispiele zum Thema bringen sollen, anstatt die Sache so trocken anzugehen, und das habe ich ehrlich versucht, und dann kam dieser komische Rest wieder auf.


    Ich habe auf mein Tagebuch verwiesen und dazu etwas erläutert und dann kamst du wieder nicht damit klar, dass ich meine Gefühle anders beschrieben habe, als du das mochtest. Und daraus hat sich dann dieser ganze "Ihr fahrt ja auch allein in Urlaub, aber ihr haltet euch für so emotional intelligent"-Kram entwickelt.

    Ich habe den Eindruck, dass das immer so ein Kreislauf. Du tätigst Aussagen über mich und über Outlaw, die teilweise darauf basieren, dass du unsere Beiträge nicht wirklich liest oder verfälscht wiedergibst, und teilweise darauf, dass du denkst, dass du klarer siehst, was in uns vorgeht, als wir selbst das tun, und wenn wir widersprechen und uns erklären, weil es ja auch nicht sonderlich schmeichelhaft ist, was du über uns schreibst, sagst du: "Ach ja, eigentlich will ich mich ja auch lieber auf das reale Leben konzentrieren."

    Und dann bist du fertig mit der Sache.


    Diese Dynamik ändert sich einfach nie. Es gibt keine Entwicklung.

    Ach, eine Sache noch, Bastine:

    Aber ihr glaubt, eine ausgeprägte emotionale Intelligenz zu haben.



    Ich hatte genau zu diesem Punkt das hier geschrieben:


    Ich weiß nicht, wo ich mich selbst verorten würde. Ich glaube, ich bin gut in einigen Aspekten und in anderen nicht so gut, so wie man auch bei konventioneller Intelligenz Stärken und Schwächen in verschiedenen Bereichen hat.


    Du liest also gar nicht, was ich schreibe, sondern legst mir irgendwas in den Mund, was überhaupt nichts mit mir zu tun hat. Leider wiederholt.


    Ich weiß nicht, warum du das tust. Vielleicht ist es so einfacher für dich.