"Newsflash"

  • Das ist dann mal dumm gelaufen. Ich mutmaße, es gab körperliche Vorbelastungen, dabei war er noch garnicht so alt.


    "Ein von der Polizei überwältigter Mann aus Garbsen bei Hannover ist noch am selben Tag in einer Klinik gestorben. Bei dem Einsatz am frühen Freitagmorgen hatten Spezialkräfte der Polizei nach Behördenangaben einen sogenannten Taser eingesetzt. Taser sind Elektroschocker, die eine kurzzeitige Lähmung im Nervensystem verursachen. Aus den Geräten fliegen Pfeilelektroden in den Körper des Angreifers. An daran befestigten Kabeln werden anschließend Stromimpulse abgegeben."


    Der gesamte Artikel: https://www.n-tv.de/panorama/M…izei-article22847256.html

    Das wird sicher einen langen Schwanz hinter sich ziehen

  • Die Frage ist eben, wie die Beamten stattdessen gegen einen bewaffneten Täter vorgehen können, ohne dabei ihr eigenes Leben zu riskieren.

    Das kann ich von hier aus nicht beantworten, da ich die genauen Umstände nicht kenne.


    Tatsache ist aber wohl, dass es der Polizei zunächst in die Wohung gelangte und die Ehefrau herausholen konnte. Danach zogen sich vor die Wohnung zurück. Als später die SEK hinzukam soll es keine andere Möglichkeit gegeben haben, als den verwirrten Mann mittels Taser kampfunfähig zu machen? Das stelle man sich mal illustriert vor. Da dreht einer in seiner Wohnung durch, die Polizei spaziert herein und holt seine Frau raus. Und dann kriegt die versammelte Mannschaft es nicht auf die Reihe, ihn mit körperlicher Gewalt oder Pfefferspray kampunfähig zu machen? Vielleicht hätte man auch einfach warten können, bis er sich wieder beruhigt.


    Auffallend ist in dem Zusammenhang auch, dass die Polizei zunächst den Einsatz des Tasers verschiegen hatte.



    Warten wir mal ab, was sich sonst noch ergibt.

  • vielleicht kommt hier endlich mal was in gange und der kanzler kurz wird bald geschichte sein 8)

    Ist das nicht schon der dritte "Skandal"? dlkjjaljlajdljdlkajlkdla

    Hab es leider vernachlässigt die österreichischen Nachrichten zu sehen/lesen in letzter Zeit. Sonst interessiert mich das schon :)

    ~ "Jeder Mensch trägt einen Dämon in sich, der ihn reizt und zu seinen Handlungen treibt"~

  • Ist das nicht schon der dritte "Skandal"? dlkjjaljlajdljdlkajlkdla

    Hab es leider vernachlässigt die österreichischen Nachrichten zu sehen/lesen in letzter Zeit. Sonst interessiert mich das schon :)

    der dritte skandal seit wann? ndkjahjakjhkw und welche zählst du da mit? bjahkjhekjhek das mit dem postenschacher und dem "ich liebe meinen kanzler" oder das dic-pic-gate bei einem kurz-vertrauten? das mit den geschredderten festplatten oder das mit dem laptop der zur zeit der hausdurchsuchung im kinderwagen spazieren geführt wurde? die tausenden von mails, die zuerst zurückgehalten und dann der ermittelten behörde in ausgedruckter form in dutzenden von kisten übergeben wurde? dlkjjaljlajdljdlkajlkdla

    och, ich glaube, mittlerweile sind die nachrichten auch schon in internationalen medien, du musst also gar nicht unbedingt die österreichischen nachrichten sehen. bajhjkadhka

  • der dritte skandal seit wann? ndkjahjakjhkw und welche zählst du da mit? bjahkjhekjhek das mit dem postenschacher und dem "ich liebe meinen kanzler" oder das dic-pic-gate bei einem kurz-vertrauten? das mit den geschredderten festplatten oder das mit dem laptop der zur zeit der hausdurchsuchung im kinderwagen spazieren geführt wurde? die tausenden von mails, die zuerst zurückgehalten und dann der ermittelten behörde in ausgedruckter form in dutzenden von kisten übergeben wurde? dlkjjaljlajdljdlkajlkdla

    och, ich glaube, mittlerweile sind die nachrichten auch schon in internationalen medien, du musst also gar nicht unbedingt die österreichischen nachrichten sehen. bajhjkadhka

    :D ich wollte nett sein


    Ich find es schon spannend ^^

    Auch englische Zeitungen und co. "Erweitert den Horizont" :D


    Sieht aber nicht gut aus für den Kurz, oder?

    ~ "Jeder Mensch trägt einen Dämon in sich, der ihn reizt und zu seinen Handlungen treibt"~

  • Tatsache ist aber wohl, dass es der Polizei zunächst in die Wohung gelangte und die Ehefrau herausholen konnte. Danach zogen sich vor die Wohnung zurück. Als später die SEK hinzukam soll es keine andere Möglichkeit gegeben haben, als den verwirrten Mann mittels Taser kampfunfähig zu machen? Das stelle man sich mal illustriert vor. Da dreht einer in seiner Wohnung durch, die Polizei spaziert herein und holt seine Frau raus. Und dann kriegt die versammelte Mannschaft es nicht auf die Reihe, ihn mit körperlicher Gewalt oder Pfefferspray kampunfähig zu machen? Vielleicht hätte man auch einfach warten können, bis er sich wieder beruhigt.


    Ich bezweifle, dass es sich um einen "Spaziergang" gehandelt hat, die Frau da rauszuholen oder den Weg abzusichern, dass sie die Wohnung verlassen konnte.


    Der verwirrte Mann war ja kein demenzerkrankter Rentner, der den Weg von der Post nach Hause nicht fand, sondern ein offensichtlich aggressiver, nicht ansprechbarer Bewaffneter (eventuell psychotisch oder im Drogenrausch). Das sind schwierigste Bedingungen.


    Du pumpst auch nicht mal eben Reizgas in ein Wohngebäude (außer in Waco), und du gehst auch nicht ohne Mannstoppgewissheit in eine (naturgemäß) beengte Wohnung, um einen Bewaffneten mit bloßen Händen festzusetzen.


    Du wartest auch nicht, bis der Bewaffnete sich selbst schädigt, das Haus anzündet oder seine Psychose/den Drogenrausch ausschläft.


    Der Taser *ist* ja bereits das mildeste Mittel der Wahl.

  • ...

    Der Taser *ist* ja bereits das mildeste Mittel der Wahl.


    Na, der Ausdruck "mildeste" irritiert mich gerade etwas.


    Zitat: "Elektroschocker: Tödlicher als geplant

    Sie sind häufig tödlich, obwohl sie nur lähmen sollen: Elektroschockwaffen. Nach Angaben von Amnesty International starben in den USA seit 2001 334 Menschen bei Polizeieinsätzen mit sogenannten Tasern."

    Quelle: https://www.focus.de/politik/a…oschocker_id_2176035.html


    Auch Wikipedia bezeichnet diese Geräte als "weniger tödliche Waffe":

    https://de.wikipedia.org/wiki/…ole#T%C3%B6dliche_Wirkung


    Was ich machen würde steht hier nicht zur Diskussion, ist auch in dieser Situation

    nicht vergleichbar, da ich Einzelperson und ohne Gefahrenabwehrtraining bin.

    Tatsache ist aber, dass die Truppe zuvor in der Wohnung war und die Ehefrau

    hinausgebracht hat.


    Wir hatten hier im Haus vor Jahren mal einen Einsatz, bei dem Reizgas zum Einsatz

    kam. Ich musste ein paar mal Husten und kräftig lüften. Mehr war nicht notwendig.


  • Der Taser ist für den Anwender sicherer in der Mannstoppwirkung als Gas/Gel/Pulver und weniger sicher tödlich als eine Schusswaffe.


    Wenn jemand einen potenziell tödlichen Angriff abwehren muss, ist der Taser probates Mittel. Dass es gelang, eine Person zu sichern, ändert daran erstmal nichts, wenn die geschulten Kräfte vor Ort eine entsprechende Einschätzung der Situation vornehmen, dass die Festnahme der Person unter Berücksichtigung des Selbstschutzes der Beamten anders nicht möglich ist.

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.