• Hallo. Ich bin neu hier.


    Ich muss mir das gerade von der Seele schreiben.


    Ich weiss nicht wie das alles derzeit deuten soll.

    Ich fange mal an


    Ich habe Anfang des Jahres mit eine körpergewicht von 90 Kilo eine Ernährung gsumstellung gestartet.

    Am Anfang lief alles echt super die Kilos verschwanden.

    Dann der Tag oh Schokolade. Stück in Mund gesteckt. Oh scheisse nein ausgespuckt.
    Wiegen jeden Tag mehrmals.

    Einen Abend Eskalation Schokolade ohne Ende. Panik. Ab aufs Klo ausgek....

    Ok war ein Ausrutscher.


    Wenn ich gefragt werde ob ich etwas essen möchte außerhalb meiner Zeiten verfallen ich total in Panik. Werde nervös.

    Alleine der Gedanke an essen versetzt mich in Panik.


    Heute bin ich bei 67 Kilo. Sprich minus 23 Kilo.

    Aber ich fühle mich nicht wohl. Bin unglücklich.

    Ich qeiss nicht weiter...

  • Hi mli.


    Das, was du beschreibst, klingt für mich stark nach den Symptomen einer einsetzenden Magersucht: Gedankenkreisen ums Essen, ständiges Wiegen, bulimische Phasen, Kontrollzwänge, Panik.

    Und 23 Kilo innerhalb von vier Monaten sind verdammt viel.


    Gab es denn Anfang des Jahres irgendeinen konkreten Auslöser dafür?


    Wie alt bist du, wenn ich fragen darf?

  • Erstmal herzlich Willkommen hier mli :flower:

    Hast du genaue Zeiten an denen du nur etwas isst? Du solltest Dinge wie Schokolade auch während einer Ernährungsumstellung weiter essen, lieber kontrolliert immer ein Stückchen als darauf verzichten und dann viel essen.

    Warum fühlst du dich unwohl, mit deinem Essen oder was deine Figur betrifft?

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Nicht eine einzelne Tafel Schokolade macht dich dick, sondern eine komplett falsche Ernährung. Ebenso wie einmal Sport alleine nichts bringt.
    Du darfst dich nicht von Essen verrückt machen lassen und vor allem keine Angst vor gewissen Lebensmitteln bekommen.
    Das schlecht Gefühl, das man bekommt hängt damit zusammen, dass man sich etwas verbietet. Bei einer gesunden Ernährungsweise sollte es aber keine Verbote geben. Iss die Schokolade und esse danach wieder bewusst gesunde Dinge.
    Machst du Sport?

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Einfach ist es nie.
    Aber es nützt ja nichts eine Hauruck Diät zu machen und in kürzester viel Gewicht zu verlieren, wenn man das nicht nachhaltig leben kann. Deine Angst zeigt ja, dass es nicht die richtige für dich ist.
    Ich habe mich selbst mit dem Thema Ernährung ausgiebig auseinandersetzen müssen und der einzige Weg ist eine gesunde Ernährung, wo aber auch alle anderen Dinge erlaubt sind. Die gesunden Dinge müssen nur mehr Anteile haben.
    Man bekommt auch keine Gier auf Dinge, weil man sie ja essen darf, sobald das Bedürfnis da ist.
    Dazu gehört auch, dass man lernen muss Dinge bewusst zu genießen.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Hallo mli,


    und auch von mir ein freundliches Willkommen.


    Ja, Schloklade ist ein Teufelszeug, wenn man sich erstmal daran gewöhnt hat.

    In dem Kakao sind Substanzen vorhanden, die positive Botenstoffe ausschütten

    können, man nennt sie auch Glücklichmacher. Auch der Zuckeranteil wirkt in

    dieser Richtung. "...bringt verbrauchte Energie sofort zurück"


    Das wäre nicht schlimm, wenn man der Drang nach mehr widerstehen könnte,

    aber da macht uns unser Belohnungssystem das Leben schwer. Leider ist in der

    Schokolade neben dem Zucker, der unser Leistungsvermögen kurzzeitig steigern

    kann, noch eine Menge Fett enthalten, die zwar zum Genuss beiträgt, ansonsten

    aber eher unnötig ist und von unserem Körper in Bauchfett umgewandelt wird.

    Dasselbe passiert natürlich auch mit dem Zuckeranteil...


    Hungern macht aber nicht nur schlechte Laune, sondern steigert unseren

    Appetit und das Verlangen nach Süßkram.


    Also macht es Sinn, den Hunger zu vermeiden. Und da, vermute ich, hast Du nicht

    so sehr drauf geachtet. Du hast die Kilos runtergehungert? Wichitg beim abnehmen

    ist es, die Nahrungszufuhr nicht allzusehr unter den sogenannten Grundumsatz ab-

    zusenken. Wie hoch Dein Grundumsatz ist, kannst Du Dir auf zahlreichen Webseiten

    ausrechnen lassen. Dein Körper wird am Tag knapp 1.500 kcal bei völliger Ruhe ver-

    brauchen - und diese sollte er auch erhalten!


    https://www.bmi-rechner.net/artikel/grundumsatz-rechner.htm


    Auch ein leerer Magen löst ein Gefühl von Unzufriedenheit aus. Den kann man aber

    auch ganz gut mit Gemüse füllen. Ab zu darf auch ein Stückchen mageres Fleisch

    dabei sein.


    Und natürlich braucht es zum abnehmen auch Bewegung, aber die wirst Du bei drei

    Kindern sicher haben. Etwas Sport ist auch recht hilfreich, notfalls tut's aber auch ein

    ein einstündiger Spaziergang zum Trimm-Dich-Pfad oder Waldspielplatz oder so ähnlich.

  • Ich kriege viel positives Feedback. Was das ganze noch schwieriger macht. Ich fühle mich nicht so wie andere mich sehen.

    Nein runter gehungert habe ich mich nicht. Ich habe mehr darauf geachtet was ich esse.

    Hatte eigentlich nie das Gefühl Hunger zu haben.

    Aber es macht mich nicht glücklich wenn 1 kg weniger ist. Mein Kopf sagt nir es könnte mehr sein....

  • Es ist nicht nur bei Schokolade...es ist auch bei allen anderen Lebensmitteln. Ich habe Angst beim nächsten wiegen mehr auf der Waage zu haben. Und verzweifel wenn es nicht weniger wird

  • Ich kann verstehen dass du dich kritischer als andere betrachtest und das mit den Komplimente ist auch ein zweischneidiges schwert man will ja nicht wider zurück fallen.

    Trotzdem solltest du versuchen nicht zu hart zu dir zu sein. Ich schaue auch auf meine Figur aber wenn ich dann so hungerhaken von Frauen sehe, würde ich sie am liebsten füttern. Wie siehst du die ganz dünnen Frauen? Findest du dass noch attraktiv?

  • Ja Ich wäre auch gerne so dünn.

    Ich bin 165 gross

    Das klingt sehr nach einer Essstörung und nicht nach einer gesunden Einstellung. Du solltest dich mit deinem Arzt darüber unterhalten.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Das klingt sehr nach einer Essstörung und nicht nach einer gesunden Einstellung. Du solltest dich mit deinem Arzt darüber unterhalten.

    Sehe ich auch so. Ich glaube den ersten schritt in die richtige richtung hast du schon gemacht. Du siehst ein dass es nicht gut für dich ist, wie dich dass essen kontrolliert.

  • Aber das ist gerade total unpassend. Wir bauen gerade an. Ich ziehe für drei Monate mir den Kindern in eine Ferienwohnung.

    Und mein Mann hat eh schon so viel Stress...ich will ihn nicht noch zusätzlich belasten

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.