Psychologie studieren / zu jüngerem Therapeuten gehen - ausgelagert aus: Umgang mit Triggern

  • Das Alter ist nicht ausschlaggebend, sondern die Erfahrungen. Genau wie in jedem anderem Beruf auch.


    Ja klar, aber in der Regel habe ja schon Menschen mit höherem Alter mehr Erfahrungen als Jüngere. Deshalb müssen es meiner Meinung nicht nur die Erfahrungen sein, sondern auch eine bestimmte Sensibilität, sich in die Erfahrungen oder Nöte anderer Menschen hineinzuversetzen, also ein Weitblick gepaart mit fundierten Kenntnissen aus der Ausbildung.

  • @EsSisLi: Habe dieses Jahr meinen BA an der FU Hagen abgeschlossen. Mach es, Du wirst DIch sonst nur ärgern ;)


    Aber um TherapeutIn zu werden, müsste man noch den Master dranhängen (kann ich leider nicht, 0,1 Punkt zu schlecht :() und dann die Thera-Ausbildung.

  • In der Therapie ist die Beziehung zum Therapeuten um einiges wichtiger als die angewendete Methode.


    Ich würde (aktuell) zu keinem Therapeuten, der jünger ist, als ich. Grund: Gerade für meine Diagnose braucht ein Therapeut sowohl Lebenserfahrung wie auch Erfahrung im Beruf. Zudem will ich keine Therapie nach "Schema F" machen (habe ich schon paarmal erlebt, es gibt schon Therapeuten, die nur allein nach einer Methode arbeiten). Jemand, der schon länger in dem Beruf arbeitet, hatte viel mehr Möglichkeiten, verschiedenste Weiterbildungen zu den unterschiedlichsten Methoden zu machen und kann dann individuell behandeln.


    In ein paar Jahren, wenn ich etwas älter bin, wäre es aber durchaus denkbar, zu einem etwa gleichaltrigen oder jüngeren Therapeuten zu gehen.


    Am Beginn meiner "Psychie-Karriere" waren so ziemlich alle älter als ich, auch in der Pflege. Da hätte ich es mir niemals vorstellen können, dass jemand in der Pflege jünger ist als ich.

    Mittlerweilen kam es oft vor, dass sie gleich alt oder jünger sind als ich. Damit komme ich inzwischen gut klar.

  • In der Therapie ist die Beziehung zum Therapeuten um einiges wichtiger als die angewendete Methode.

    Das kann ich aus persönlichen Erfahrungen bestätigen. Bei mir war keinerlei Vertrauen oder dergleichen da, deswegen hat es auch nichts gebracht bzw. ich habe es früh beendet.

    Bei mir war es sogar der Fall, dass die Therapeutinnen noch selber in der Ausbildung waren.

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.