Aussehen, Leid, Männlichkeitsdefinition - ausgelagert aus: Schönheit

  • Ich wünsche mir eine Frau, die ich attraktiv finde und die ohne Kinder ist. Das ist weder ein sonderbarer, falscher oder schlechterer Wunsch noch hat er sonderbare Gründe. Sollte es anders kommen, ist das eben so.


    Das klingt aber durchaus anders als oben.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Das kann Outlaw als TE entscheiden.


    Wenn der Thread im öffentlichen Bereich bleibt, bestünde der Vorteil, dass auch andere Menschen ihn finden können, die eventuell etwas zu dem Thema zu sagen haben.


    Ich finde es nur daneben, wenn man ein gesellschaftliches Thema an mir zu bespricht und mich dabei als falsch, merkwürdig oder oberflächlich darzustellen versucht.

  • Das Wesen eines Menschen spielt für mich keine untergeordnete Rolle. Das ist etwas, das du mir auf Basis deiner eigenen Vorurteile zuweist.

    Ich meine damit:

    Der Charakter eines Menschen könnte nie so toll sein, dass er einen physisch unattraktiven Menschen für dich trotzdem insgesamt attraktiv machen würde.

    Das ist eine eher ungewöhnliche Einstellung. Die meisten Menschen würden das nicht so pauschal für sich ausschließen.


    Und warum ein unattraktiver Mensch eher in der Lage sein sollte, einen unattraktiven Menschen zu lieben als ein attraktiver Mensch, müsstest du mir erklären.

    Ich habe aus irgendeinem Grund erwartet, dass ein Mensch, der selbst geliebt werden will, obwohl er optisch

    unattraktiv ist, andere Menschen nicht nur aufgrund ihres Aussehens ablehnen würde.


    Das war wohl ein Fehlschluss.

  • Ich meine damit:

    Der Charakter eines Menschen könnte nie so toll sein, dass er einen physisch unattraktiven Menschen für dich trotzdem insgesamt attraktiv machen würde.

    Das ist eine eher ungewöhnliche Einstellung. Die meisten Menschen würden das nicht so pauschal für sich ausschließen.


    Die meisten Menschen tun das sehr wohl. Du kannst ja mal eine Umfrage starten, wie viele Hetero-Männer sich eine Liebesbeziehung mit einem anderen Mann vorstellen könnten.


    Zitat

    Ich habe aus irgendeinem Grund erwartet, dass ein Mensch, der selbst geliebt werden will, obwohl er optisch

    unattraktiv ist, andere Menschen nicht nur aufgrund ihres Aussehens ablehnen würde.


    Das war wohl ein Fehlschluss.


    Ja. Wie man darauf kommt, wundert mich eben.

  • Der Thread bleibt hier im öffentlichen Bereich.


    Sobald abgewichen wird von allgemein-gesellschaftlichen Aussagen ("Frauen wollen", "Männer sind") hin zu privat-persönlichen Schilderungen , lagern wir die privaten Beiträge dann gerne in den geschützten Bereich aus.


    Dafür sehe ich aktuell keinen Anlass.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Du kannst ja mal eine Umfrage starten, wie viele Hetero-Männer sich eine Liebesbeziehung mit einem anderen Mann vorstellen könnten.

    Das lässt sich meines Erachtens nicht adäquat vergleichen, weil es eben schon einen Unterschied macht, ob eine Frau nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht oder ob sie ein Mann ist, der einen Penis hat.


    Ich denke, ich weiß trotzdem schon ungefähr, worauf du hinauswillst: Dass man eben keinen Einfluss auf die eigenen Präferenzen bei der Partnerwahl hat.

    Und du kannst ja auch nichts dafür, dass du so tickst, wie du tickst. Du suchst nach einer attraktiven Frau, die etwas kann, das du selbst nicht kannst.


    Das macht es natürlich deutlich schwieriger.

  • Ich finde schon, dass man Jo-Bes Wunsch entsprechen kann, diesen Thread in den geschützten Bereich zu verschieben, weil es ja überwiegend um ihn geht.


    Ansonsten, Jo-Be, mir fehlen echt die Worte über so einiges, was du hier los lässt. Aber du merkst es nicht und siehst es nicht.

  • Das lässt sich meines Erachtens nicht adäquat vergleichen, weil es eben schon einen Unterschied macht, ob eine Frau nicht dem gängigen Schönheitsideal entspricht oder ob sie ein Mann ist, der einen Penis hat.


    Wenn man eine Person nicht auf ihr Geschlechtsteil reduziert, lässt sich das durchaus vergleichen: Man findet die Person äußerlich einfach Null anziehend und geht deswegen keine Liebesbeziehung mit ihr ein.


    (Und ich sprach übrigens nicht vom gängigen Schönheitsideal, sondern von meinem Empfinden (was sich mit der gängigen Bewertung von Schönheit decken kann oder auch nicht).)

  • Ich finde schon, dass man Jo-Bes Wunsch entsprechen kann, diesen Thread in den geschützten Bereich zu verschieben, weil es ja überwiegend um ihn geht.


    Sehe ich insofern anders, als dass der User Peter14 seine Aussagen gezielt als allgemeingültige Aussagen formuliert.


    Somit verbleibt das im Gesellschaftsbereich.


    Sollte es um einzelne Beiträge gehen, kann man dahingehend eventuell in den Dialog gehen; der ganze Thread wird nicht einfach so verschoben.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

    Einmal editiert, zuletzt von The Outlaw () aus folgendem Grund: Namenswechsel.

  • Ich finde es nur daneben, wenn man ein gesellschaftliches Thema an mir zu bespricht und mich dabei als falsch, merkwürdig oder oberflächlich darzustellen versucht.


    Das finde ich einseitig verzerrt.


    Deine Ansichten über Männer und Frauen wirken auf sehr viele Menschen außerordentlich fragwürdig.


    Du skizzierst ein extrem simplifiziertes Menschenbild, ohne die Einschränkung "aus meiner Sicht" vorzunehmen, sondern zementierst dieses Menschenbild im Gegenteil als allgemeingültig ein.


    Das sind zwei unterschiedliche Ansätze, die zu unterschiedlichen Reaktionen führen.


    Mir ist nicht klar, weshalb es plötzlich verboten sein sollte, allgemeine Postulate merkwürdig, verkehrt oder oberflächlich zu finden.


    Wenn du dahingehend mehr Schutz wünschst, empfehle ich dir, da deine Eloquenz zu nutzen und sauber zu trennen, was deine realen, persönlichen, konkreten Erfahrungen sind und wo du Mutmaßungen anstellst.


    Allen Männern per se allgemeingültig zu unterstellen, dass sie ihre Freunde verprügeln, wenn diese schwächer sind, oder allen allein erziehenden Müttern, dass sie sich ihre Kinder bei einem richtigen Mann abgeholt haben, um dann einen gutmütigen Versorger zu ködern, sind im Kern beleidigende Aussagen.


    Dann steh aber auch dazu.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Wenn Peter14 irgendwann zurückkommen möchte, können wir ja gerne weiterdiskutieren.


    Bis dahin - alles Gute und viel Erfolg.


    Und vielleicht triffst du ja mal eine nette Lady, die dir eine andere Seite zeigt.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Ihr merkt es nicht, wenn Ihr zu hart zudrescht. Besonders Stone, ist nahezu sezierend. Noch dazu im öffentlichen Bereich. Keine Grenzen zu kennen ist keine Stärke.

  • Ihr merkt es nicht, wenn Ihr zu hart zudrescht. Besonders Stone, ist nahezu sezierend. Noch dazu im öffentlichen Bereich. Keine Grenzen zu kennen ist keine Stärke.

    Ich sehe kein Problem dabei, wenn Allgemeinheiten im öffentlichen Bereich auseinander genommen werden. Auch finde ich Stone nicht sezierend, sondern er geht auf die Dinge ein. Das kann vielleicht unangenehm sein, wenn man von seiner eigenen Meinung so überzeugt ist, dass man darüber eigentlich nicht nachdenken bzw. irgendwas ändern möchte.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Ein "Eindreschen" sollte das eigentlich nicht sein. In meinen Augen war das eine kontroverse Diskussion – basierend auf verschiedenen Ansichten und sehr unterschiedlichen Menschenbildern.



    Ich verstehe auch nicht, warum man mir deshalb direkt unterstellen muss, "keine Grenzen zu kennen".

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.