Hunger oder Appetit(-Probleme)

  • Ich habe schon seit Tagen keinen Hunger mehr und weiß nicht warum........ Es hat ungefähr so ca. 1 Tag vor dem ersten Schultag angefangen, aber am Stress liegt es nicht. Eigentlich esse ich sogar oft wegen Stress. Ich war mal magersüchtig und bin froh es größtenteils hinter mir gelassen zu haben....... Ich war auch ganz zufrieden mit meinem Gewicht. Schlank und nicht zu dick. Aber seit 1 Woche habe ich jetzt schon 4kg abgenommen....... Ich denke zwar das es an dem neuen Medikament liegen könnte, nur steht dies nicht als Nebenwirkung auf dem Zettel und finde auch nichts im Internet dazu...... Und viel bewegen tu ich mich auch nicht. Meine Mutter spricht mich schon seit Tagen drauf an und wollte sogar, dass ich gestern ein Foto von meinem Essen mache...... Ich gehe morgen zum Arzt und meiner Psychologin, aber ich wollte es mal loswerden......

    Und vielleicht gibt es ja noch andere die hier mal was reinschreiben wollen oder was zu diesem Thema erzählen möchten. Ist jedenfalls kein Problem^^

  • Hallo Lizshade.

    Ich habe selber an der Magersucht mehrere Jahre gelitten (?). Ewige Kampf um jede Kalorie! Wog aber immer noch um die 56 kg, was mir nicht magersüchtig vorkam (bei der Größe von 174 cm). Es hat bei mir sich, zum Glück also doch noch gewichtsmäßig im Rahmen gehalten.


    Schleppt man aber ANA mit sich rum, ist man innerlich nie mit seinem Gewicht zufrieden.nwjkahkehakhe

    Mein Gewicht schwankte hin und hier, bis zu Normalgewicht um die 65-70 kg, was ich nicht ertragen konnte! Mein damaliger Freund tat alles um mich zu überzeugen, dass ich mit dem Gewicht von 65 kg eine gute Figur mache. Was ich aber partout nicht glauben wollte. Irgendwann kamen andere Probleme in meinem Leben noch dazu (Todesfälle, eigene Psychischer Zustand verschlechteter sich und andere Sachen) so beschäftigte ich mich mit meinem Gewicht nicht mehr so arg, lies mich gehen, nahm Psychofarmaka- die im Gegenteil zu Deinem Fall- eine enorme Gewichtszunahme mir bescherrte.:cursing::thumbdown:


    Kämpfe gerade darum die Kilos wieder runterzubekommen. Hab auch die Psychofarmaka, die bei mir enormen Appetit auslöste abgesetzt. Langsam geht es nach unten, aber schleppend.


    Gut, dass Du zum Arzt schon morgen gehst, da kannst Du ja deine rasche Abnahme besprechen. Als Ex-Magersüchtige(r) muss man immer aufpassen nicht in das alte Muster zu verfallen.

    Ich bin derzeit auch radikaler und es ist mir bewusst. Aber der Wunsch endlich wieder schlank zu sein ist einfach zu stark. Ich finde keine Ruhe, so wie ich gerade ausschau und denke die ganze Zeit nur noch darüber nach, würde die Zeit gern beschleunigen, damit ich endlich in meine Lieblingshose passe.

    So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly
    into the past...

  • Was isst du denn so ungefähr, über den Tag verteilt? Trinkst du noch genug? Ist dir oft übel, hast du Durchfall?

    Erwähne beim Arzt dann auch evtl. Menstruationsprobleme, nicht schämen, wenns geht.^^

    Wie alt bist du denn?

  • Ich hab heute nur einen Apfel und ein ganz kleines Stück Kuchen gegessen...... Und trinken nein, nicht genug. Habe schon länger kein Durstgefühl mehr. Ja, durch meine Depression........ habe ich oft Durchfall und Bauchschmerzen. Klaro, kann ich erwähnen. Ich bin 16......weiß gar nicht wie alt man eigentlich hierfür sein muss. Sonst werft mich raus oder so.

  • Hab heut' auch nur ein Kefir und Stk. Brot.

    Also, sollte ich lieber mich mit meinen Weisheiten bezgl. Ernährung zurückhalten.


    Was sagte den die Therapeutin?

    So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly
    into the past...

  • Nee, hierfür bist du nicht zu jung, keine Sorge.kqjdhakjhdjak

    Ja, pass auf dich auf. Rede mit dem Arzt und der Psychologin.

    Überlegt gemeinsam, was dir gut tun könnte und dir somit helfen.

    Vielen Dank, ich werde schon auf mich aufpassen und mit dem Arzt sprechenkqjdhakjhdjak Vielleicht bekomme ich ja dann appetitanregende Tabletten oder so, wenn nichts hilft. Hab da was von gehört

  • Hab heut' auch nur ein Kefir und Stk. Brot.

    Also, sollte ich lieber mich mit meinen Weisheiten bezgl. Ernährung zurückhalten.


    Was sagte den die Therapeutin?

    Ja, das kann mal vorkommen ist aber schon in Ordnungkqjdhakjhdjak

    Meine Thamerapeutin hat mich gefragt ob es am Essen liegt, mir nichts mehr schmecken würde und ob ich auf nichts Lust hätte. Schließlich sagte sie mir ich solle zum Arzt. Das hat sie sich bestimmt notiert, denn auch wenn ich schon meine Diagnose habe, stellt sie diese erstmal infrage und macht ihr eigene. Das finde ich persönlich gut so, weil ich die Befürchtung habe das ich keine Major Depression sondern eine Bipolare Depression (manisch-depressiv) habe, da ich mich mit ihr sehr gut identifizieren kann. Naja, ich werde abwarten

  • Bipolare Störung meinst Du?

    Wie äußert es sich bei Dir, wenn ich fragen darf?

    Bist Du manchmal- manisch? Ideenflut, wenig Schlaf, Überdrehtheit usw usf?

    So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly
    into the past...

  • Bipolare Störung meinst Du?

    Wie äußert es sich bei Dir, wenn ich fragen darf?

    Bist Du manchmal- manisch? Ideenflut, wenig Schlaf, Überdrehtheit usw usf?

    Hm, also schwer zu beschreiben....... Es ist so das ich mich, mit dem 2 Typ der Bipolaren Depression sehr gut verstehe, da ich auch in der sogenannten manischen Phase noch auf mein Geld achte, den Bezug zur Realität behalte und auch keine Halluzinationen oder so habe. Ich bin halt "nur" überdreht, übermäßig glücklich, reizbarer, hab viel mehr Energie und Motivation wie sonst, will mit Freunden sprechen, springe dabei von Thema zu Thema, rede schnell und bin ungeduldig

  • Du bist ja noch sehr jung, warst du denn schon beim Gynäkologen?

    Hast du mit ihm mal darüber gesprochen, dass du starke Stimmungsschwankungen hast?

    Falls ja, hat er dir empfohlen, einen Endokrinologen aufzusuchen?

    Du brauchst hier nicht zu erklären, ob du Zyklusschwankungen (Menstruation) hast, aber falls du da große Probleme hast (Krämpfe, Rückenschmerzen, starke Blutungen, usw), wirkt sich das auch sehr auf die Psyche aus, vorallem in der Pubertät.

    Die Hormone (hormonelle Schwankungen) können dir das Leben schwer machen.

    Du könntest dich auch deiner Mutter anvertrauen, vllt kennt sie es ähnlich bei sich selbst.

    Sowas sollte kein Mädchen/Frau unterschätzen....

    Sogar Männer/Jungen sind von sowas betroffen. Hormone beeinflussen verdammt viel.

  • Hm, also schwer zu beschreiben....... Es ist so das ich mich, mit dem 2 Typ der Bipolaren Depression sehr gut verstehe, da ich auch in der sogenannten manischen Phase noch auf mein Geld achte, den Bezug zur Realität behalte und auch keine Halluzinationen oder so habe. Ich bin halt "nur" überdreht, übermäßig glücklich, reizbarer, hab viel mehr Energie und Motivation wie sonst, will mit Freunden sprechen, springe dabei von Thema zu Thema, rede schnell und bin ungeduldig

    Klingt nach Hypomanie, die sich in eine echte Manie entwickeln könnte. War bei mir zumindest so. Jahrelang- hypoman und dann Boom!

    So we beat on, boats against the current, borne back ceaselessly
    into the past...

  • Ja, war ich, weil ich naja, unregelmäßig meine Tage bekam, starke Rückenschmerzen, Magen-Darm-Störungen usw. hatte und die Pille wollte. Kann sein das es daran liegt, aber normalerweise glaub ich eher nicht, dass es daran liegt. Schließlich bekam ich auch während der Pille und Schmerztabletten diese Phasen. Musste erstmal schauen was ein Endokrinologie ist, aber nein. Ich habe noch nicht mit ihm darüber geredet. Und meine Mutter hat sich letztens die Gebärmutter entfernen lassen, aber sie wollte das. Immerhin hat sie jetzt keine Tage mehr und möchte nicht noch ein 2. Kind, weil ich ja schon problematisch genug bin und sie überforderere. Das sagte mir sogar mein ehemaliger Psychologe(war auch Neurologe) , der sie auch behandelt. Nur bei ihr keine richtige Therapie sondern Medikamente wegen ihrer Epilepsie und früheren Depression, bei der ich das Gefühl habe, dass sie noch da ist

  • Klingt nach Hypomanie, die sich in eine echte Manie entwickeln könnte. War bei mir zumindest so. Jahrelang- hypoman und dann Boom!

    Okay, interessant. Davon hab ich gehört, also das sich die Hypomanie in eine Manie wandeln kann. Das will ich auch irgendwie...... Dann werde ich endlich als geistig behindert eingestuft und vielleicht sogar mein Leben lang in eine Psychiatrie eingewiesen....... Kein großer Stress, keine Anforderungen, kein Lernen und so...... Entschuldigung, bin seit eben wieder in einer depressiven Phase und das Schreiben hier, ist für mich auch schon ziemlich anstrengend...... Naja, sollte das besser in den Thread schreiben, den ich für so etwas geöffnet habe

  • Eigentlich ging es mir die letzten Tage wieder Apettit und Hungersmäßig gut und ich hab wieder zunehmen können..... Doch seit heute morgen ist es wieder weg. Konnte mir aber noch was rein zwingen. Ist mir unangenehm. Ich will was essen, weil ich Hunger habe und nicht weil ich es muss. Auch egal. Liegt ja auch an der Depressivität wie ich es mal nenne. Also nicht wundern falls meine Antwort auf sich warten lässt. Ist nicht meine Absicht

  • Mir ging es auch so.

    Doch ich wollte sehr schlank sein und ein Exfreund fand dies auch sexy.

    Und so kam erst ab und an der Finger in den Hals, dann regelmässig und täglich.

    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind, oft verpeilt, viele mögen mich nicht, doch eigentlich bin ich ne ganz liebe und nette

    Will endlich den Weg ins Niemerland finden.

    Peter ich liebe dich!!!!!


    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?

  • Man kommt nie drüber weg, wer dies anders sieht lügt.

    Es ist schwer wieder zu essen ohne den Gedanken ich gehe dann kotzen.

    Es kostet Überwindung die man mehr oder weniger im Griff hat.

    Ich schaffe es mal 4 Wochen ohne kotzen, doch dann ja ist es ein gutes Gefühl den Finger in den Mund zu stecken.

    Disney verrückt, Film verrückt, noch gerne Kind, oft verpeilt, viele mögen mich nicht, doch eigentlich bin ich ne ganz liebe und nette

    Will endlich den Weg ins Niemerland finden.

    Peter ich liebe dich!!!!!


    Wobei Hmm mit dem Tigger im Hundert Morgen Wald hüpfen?

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.