Was lese ich gerade? / Was habe ich vor zu lesen?

  • Ich mag die Thematik – die selbstzerstörerische Jagd, für die man alles opfert. Bin mal auf die Umsetzung gespannt. (Ich bin allerdings erst auf Seite 80 oder so).


    Was fandest du doof?


    Wir mussten das damals in der Schule lesen, und ich konnte mit 18 nicht nachvollziehen, wieso jemand so eine innere Zwanghaftigkeit wegen eines Wales aufbauen kann.

    Das war mir persönlich etwas zu metaphorisch, und ich habe mich stark von Captain Ahab (?) distanziert.


    Interessant wäre natürlich, wie ich das heute einstufen würde, wenn ich es freiwillig läse.


    Gefällt es dir bis jetzt?

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Gefällt es dir bis jetzt?

    Ich warte auf Captain Ahab. Bisher ist der Protagonist noch an Land und treibt sich in Tavernen herum.


    Ich musste in der Schule ziemlich viele Bücher lesen, die ich damals scheiße fand und heute eigentlich ganz gut finde. Mit fünfzehn hat man zu vielen Themen einfach noch keinen richtigen Zugang, glaube ich. Also: Ich hatte zumindest keinen.

  • Ich mag das ja. "Der alte Mann und das Meer" ist zum Beispiel eines meiner Lieblingsbücher, obwohl es einfach nur eine einzige harte Metapher ist.


    Wie gesagt, ich war 18. Feinsinn war noch nicht meine ausgeprägteste Leidenschaft.


    Hm, das kenne ich nicht.

    Klingt aber so klassisch, dass man es garantiert kostenfrei aufs kindle ziehen kann.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Ich habe jetzt "Der Archipel Gulag" von Alexander Solschenizyn gelesen, ein Zeitdokument über die Strafgefangenenlager der ehemaligen Sowjetunion, die Mechanismen totalitärer Systeme und die Grausamkeiten, die ganz normale Menschen anderen Menschen anzutun imstande sind.

    Tja, was soll ich sagen. Den Literaturnobelpreis hat Solschenizyn dafür in meinen Augen zu Recht bekommen.

  • Das habe ich auch gelesen, und ich erinnere mich, dass es in mir etwas zum Widerhallen brachte.


    Ich habe sehr jung angefangen, solche Bücher zu lesen, mit 18, 19, auch alles mögliche artverwandte Zeug.


    Zeitzeugenberichte, Dokumentationen etc.pp.

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.


  • Das hier habe ich jetzt übrigens weggepackt.


    Was für ein Trash. Klischee an Klischee.



    Dafür lese ich gerade die Autobiographie von Gerry Adams und bin fast durch.


    Gleichzeitig lese ich nebenbei von John Dickie "Cosa Nostra".

    You can't starve us out and you can't make us run
    'Cause we're them ol' boys raised on shotguns.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.