Gedanken bezüglich Antwortfrequenz, ausgelagert aus "Fetisch ist ausgebrochen"

  • Wieder mal so ein Beitrag, wo der TE nicht mehr antwortet. Einfach mal was losgelassen, was dann auch noch irgendwie besonders interessant scheint. Oder?

  • Wieder mal so ein Beitrag, wo der TE nicht mehr antwortet. Einfach mal was losgelassen, was dann auch noch irgendwie besonders interessant scheint. Oder?

    Der Thread ist ja erst von gestern, da gehe ich dann noch nicht davon aus, dass jemand gar nicht mehr wiederkommt.
    Wenn nicht, kann der Thread vielleicht trotzdem interessant für andere sein :)

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Nunja, ich gehe davon aus, wenn jemand einen Thread eröffnet, ist er in der Regel schnell daran interessiert, ob jemand antwortet, und eigentlich an Austausch interessiert.


    Aber manche Menschen sind nicht wirklich interessiert am Austausch, die wollen nur kurz etwas loswerden.


    Ist ja auch irgendwie okay.

  • Nunja, ich gehe davon aus, wenn jemand einen Thread eröffnet, ist er in der Regel schnell daran interessiert, ob jemand antwortet, und eigentlich an Austausch interessiert.


    Aber manche Menschen sind nicht wirklich interessiert am Austausch, die wollen nur kurz etwas loswerden.


    Ist ja auch irgendwie okay.

    Ich finde das ist ganz unterschiedlich, manche schreiben sehr schnell zurück, andere lassen sich tagelang Zeit und andere kommen gar nicht erst wieder.
    Ich meine jemand war mal ganz überrascht, dass er Antworten erhalten hatte, da derjenige auf Benachrichtigungen per Mail gewartet hatte.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Ich mache das oft so, dass ich in neuen Threads erst mal nur kurz etwas schreibe und Rückfragen zum Eingangsbeitrag stelle, um zu sehen, ob der TE überhaupt an einem Gespräch interessiert ist. Wenn dann keine Reaktion mehr kommt, mache ich mir normalerweise auch keine Mühe mehr mit einer langen Antwort – es sei denn, mich interessiert das Thema generell und ich will dazu sowieso ein paar Gedanken loswerden.


    Denn wie Phinia schon sagt: Solche Threads können ja auch interessant für andere Leser sein.

  • Also wenn sich ein neues Thema von einem neuen Teilnehmer für mich nicht so ganz richtig anfühlt, gebe ich darauf bestenfalls noch einen Einzeiler. Ich fand die Story bisschen unglaubwürdig, aber kann sein dass das ja nur meine Wahrnehmung ist. Wenn der TE dann mit ernsthaft interessierten Antworten noch mal zurückkommt dann bin ich bereit weiter zu schreiben.

  • na ja, obwohl lustig formuliert war meine Antwort durchaus ernst gemeint. Ich kenne nämlich keine Frau die so reagiert hätte wie die von ihm beschriebene, jede die ich kenne hätte was gesagt, egal ob positiv oder negativ. Und wenn es eine als unangenehm empfindet, zieht sie sofort die Füße weg und sagt irgendeine Form von Stop, oder Soe macht ihrer Empörung auf andere Art Luft. Das ist meine Meinung begründet auf meiner Lebenserfahrung. Es war zwar ein lockerer Spruch hatte aber Hintergrundüberlegungen.


    Was ich nicht so gut fand ist dass ich lange Zeit der einzige war der überhaupt geantwortet hat. Und was ich ganz besonders nicht gut finde ist die aus meiner Sicht, extreme unhöflichkeit dieser Person, überhaupt nicht mehr zu antworten obwohl sich einige Leute viel Mühe gemacht haben mit einer Antwort. Das ist im krassen Widerspruch zu meiner Auffassung von Nettiiquette.


    Aber sei es drum ich wollte dieses Fass gar nicht aufmachen es passieren halt Sachen immer wieder die vielleicht nicht super optimal sind. Man kann auch mal bisschen Fehlertoleranz haben.

  • Was ich nicht so gut fand ist dass ich lange Zeit der einzige war der überhaupt geantwortet hat.


    Neun Minuten?



    Aber sei es drum ich wollte dieses Fass gar nicht aufmachen es passieren halt Sachen immer wieder die vielleicht nicht super optimal sind. Man kann auch mal bisschen Fehlertoleranz haben.


    Das wurde im Thread ja auch überhaupt nicht angesprochen.


    Mir fiel es auch erst wieder ein, als du sagtest, wie du es handzuhaben pflegst. Ich schließe nicht aus, dass die (Nicht) Reaktion des Threaderstellers mit der Natur der ersten erhaltenen Antwort zusammen hängen könnte, und deshalb gab ich dazu ein Feedback.


    Was du damit machst, ist dann ja deine Sache.

  • Was ich nicht so gut fand ist dass ich lange Zeit der einzige war der überhaupt geantwortet hat.

    Outlaw hat um 16:45 Uhr einen Beitrag geschrieben, das sind 9 Minuten nach deinem Beitrag. Woodstock hat um 19:56 Uhr geantwortet.

    Wir sind ein kleines Forum, da dauert es eben manchmal bis man eine Antwort bekommt. Gerade am Samstagabend sind viele sicherlich auch mit anderen Dingen beschäftigt als im Forum zu lesen oder zu schreiben.



    Und was ich ganz besonders nicht gut finde ist die aus meiner Sicht, extreme unhöflichkeit dieser Person, überhaupt nicht mehr zu antworten obwohl sich einige Leute viel Mühe gemacht haben mit einer Antwort. Das ist im krassen Widerspruch zu meiner Auffassung von Nettiiquette.

    So schlimm empfinde ich es nicht. Manche Themen sind vielleicht auch zu unangenehm noch weiter darüber zu schreiben, sie lesen dann die Antworten und nehmen vielleicht etwas für sich mit oder vielleicht hat auch ein anderes (größeres) Forum schneller darauf reagiert. Jeder kann ja auch selbst entscheiden wie viel Mühe er in Antworten steckt.



    Und wenn es eine als unangenehm empfindet, zieht sie sofort die Füße weg und sagt irgendeine Form von Stop, oder Soe macht ihrer Empörung auf andere Art Luft. Das ist meine Meinung begründet auf meiner Lebenserfahrung. Es war zwar ein lockerer Spruch hatte aber Hintergrundüberlegungen.

    Hm es kann auch eine Art Schockstarre sein und muss nicht gleich Zustimmung bedeuten.

    Auch ein Problem nach Vergewaltigungen, wenn das Opfer sich rechtfertigen muss nicht nein gesagt zu haben oder sich gewehrt zu haben. Aber das ist ein anderes Thema.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • na ja, obwohl lustig formuliert war meine Antwort durchaus ernst gemeint.

    So hatte ich deine Antwort in dem Thread auch verstanden. Zweifel an der Richtigkeit der Schilderung oder sonst irgendetwas Unfreundliches hatte ich da nicht herausgelesen. Ich wüsste also nicht, warum der TE sich gerade deshalb zurückgezogen haben sollte.


    Ich persönlich finde es aber auch nicht schlimm, wenn ein TE nicht mehr antwortet. Dafür wird es schon Gründe geben, denke ich mir. Und mit dem Antworten generell halte ich es ganz ähnlich, wie Stone das beschrieben hat.

  • das sind 9 Minuten nach deinem Beitrag

    es waren 32 Minuten nach TE, ich will hier aber hier nicht derjenige sein der kleinlich ist. Es trägt aber auch nicht zur Vertändigung bei dann auch noch alternative Fakten zu schreiben. Ich bin mir übrigens ziemlich sicher das eine grosse Anzahl interessierter ständig auf ihren Mobil-Telefonen hier am mitlesen sind.

    Manche Themen sind vielleicht auch zu unangenehm noch weiter darüber zu schreiben

    Diese Überlegung ergibt für mich überhaupt keinen Sinn, das Forum und das Internet bietet die erforderliche Anonymität gerade auch mal 'unangenehme' Themen zu bearbeiten. Mein Verständnis ist das gerade das der Sinn dieser Sache ist.


    Bei Reddit ist es so dass Du als neuer Nutzer dir erst mal eine bestimmte Punktzahl erarbeiten musst um überhaupt neue Themen aufmachen zu können in sehr vielen Unterforen. Diese Regelung kann ich inzwischen sehr gut nachvollziehen. Eine bestimmte Hierarchie nach zugehörigkeit und Punktzahl macht Sinn aus meiner Sicht, so müssen sich neue Nutzer erst mal einen Gewissen glaubwürdigkeits 'Kredit' erarbeiten und Missbrauch und trollerei wird eingedämmt. Ich sehe mich persönlich nicht in der Situation mich wie eine art von Bittsteller zu verhalten der einem neuen Nutzer die Füsse küssen muss nur weil er hier mal einen "Beitrag" schreibt. Bei Stammusern die über lange Zeit wertvolle Beiträge schreiben ist das viel anders und das muss m.E auch honoriert werden.


    Ich hab extra noch mal rein geschaut, mir ist aufgefallen dass Du in das eigentliche Thema gar nichts geschrieben hast. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso Du Dich hier überhaupt einmischt vor diesem Hintergrund, weil Du

    Dich an dem Thema gar nicht beteiligt hattest.

  • es waren 32 Minuten nach TE, ich will hier aber hier nicht derjenige sein der kleinlich ist. Es trägt aber auch nicht zur Vertändigung bei dann auch noch alternative Fakten zu schreiben. Ich bin mir übrigens ziemlich sicher das eine grosse Anzahl interessierter ständig auf ihren Mobil-Telefonen hier am mitlesen sind.

    Auch 32 Minuten ist doch nicht viel. Wenn du die Zeit hast alle 5 Minuten das Forum zu kontrollieren ob es irgendwelche Threads gibt, dann viel Spaß. Nur weil am Handy hier mal kurz reinschaut, hat man ja nicht gleich die Zeit lange neue Beiträge zu lesen und auch noch darauf zu antworten. Es ist ja kein muss hier zu schreiben, sondern jeder darf seine kostbare Zeit so verwenden, wie er es möchte.



    Zitat

    Bei Reddit ist es so dass Du als neuer Nutzer dir erst mal eine bestimmte Punktzahl erarbeiten musst um überhaupt neue Themen aufmachen zu können in sehr vielen Unterforen. Diese Regelung kann ich inzwischen sehr gut nachvollziehen. Eine bestimmte Hierarchie nach zugehörigkeit und Punktzahl macht Sinn aus meiner Sicht, so müssen sich neue Nutzer erst mal einen Gewissen glaubwürdigkeits 'Kredit' erarbeiten und Missbrauch und trollerei wird eingedämmt.


    Reddit hat auch eine ganz andere Größenordnung als unser Forum hier und macht dann meiner Meinung nach auch Sinn. Ich halte es aber für ein kleines Forum eher für hinderlich um neue User zu bekommen, denn ich kann mir vorstellen, dass einige davon abgeschreckt sind und sich dann erst gar nicht anmelden oder hier schreiben. Ich finde es hier gut, dass auch Gäste direkt schreiben können und nicht gezwungen sind sich anzumelden. Wenn du darauf keine Lust hast, kann du Threads von Gästen auch erstmal ignorieren und abwarten ob sie sich als Troll entwickeln oder nicht.


    Ich sehe mich persönlich nicht in der Situation mich wie eine art von Bittsteller zu verhalten der einem neuen Nutzer die Füsse küssen muss nur weil er hier mal einen "Beitrag" schreibt.

    Wie gesagt, das musst du auch nicht. Du bist ja völlig frei zu entscheiden wem du antwortest und wem nicht.



    Bei Stammusern die über lange Zeit wertvolle Beiträge schreiben ist das viel anders und das muss m.E auch honoriert werden.

    Das sehe ich persönlich anders. Ich mag dieses Stammtischgehabe nicht und erfreue mich deshalb auch über neue User. Viele davon haben sich in Laufe der Zeit zu wertvollen Stammusern entwickelt und ich habe immer versucht sie gleich zu behandeln.



    Ich hab extra noch mal rein geschaut, mir ist aufgefallen dass Du in das eigentliche Thema gar nichts geschrieben hast. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso Du Dich hier überhaupt einmischt vor diesem Hintergrund, weil Du

    Dich an dem Thema gar nicht beteiligt hattest.

    Das ist richtig, dass ich dem eigentlichen Thema nichts geschrieben habe. Das hat erstens damit zu tun, dass ich den Beitrag erst am Sonntag gelesen habe und es dann schon einige Beiträge gab und ich erstmal abgewartet habe ob der TE nochmal wiederkommt oder nicht und zweitens empfand ich es als sehr übergriffig, was er gemacht hat und triggert mich. Deshalb kann ich dem TE dazu keine guten Ratschläge geben und halte mich deshalb aus dem Thread heraus. Ich denke das ist mein gutes Recht.


    Was ich nicht so gut fand ist dass ich lange Zeit der einzige war der überhaupt geantwortet hat.

    Das war ja eine allgemeine Aussage von dir an alle. Da fühle ich mich dann auch angesprochen und da es hier kein geschlossener Thread ist, was es mit einmischen zu tun hat. Sprichst du alle an, muss du auch mit einer Reaktion von allen rechnen.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • und zweitens empfand ich es als sehr übergriffig, was er gemacht hat und triggert mich.

    Ja. Ich hab das auch als Trigger-Thema gesehen besonders hier im Forum. Ich hab aber im gegensatz zu Dir und vielen anderen entschieden zumindest mit einen Einzeler zu Antworten und sogar dafür wurde ich getadelt. Übrigens: ich betracht ein 'Guten Tag' mit einer allgemeingehaltenen Gegenfrage nicht wirklich als eine Antwort.


    Ich mag dieses Stammtischgehabe nicht

    Den Satz verstehe ich nicht. Also Du unterstellst den Regelmäßigen hier ein irgendwie geartetes "Stammtischgehabe"?

  • Übrigens: ich betracht ein 'Guten Tag' mit einer allgemeingehaltenen Gegenfrage nicht wirklich als eine Antwort.

    Woodstock hat doch viel mehr geschrieben als nur eine Begrüßung und eine Gegenfrage.

    Ansonsten finde ich eine Gegenfrage zu stellen als überhaupt nicht verwerfliches, denn manchmal muss man einfach noch mehr Hintergrundwissen haben um wirklich darauf antworten zu können und auf der anderen Seite merkt man dann auch, ob der Gegenüber auch wirklich Interesse hat sich hier auszutauschen.


    Den Satz verstehe ich nicht.

    Du hast geschrieben:


    Bei Stammusern die über lange Zeit wertvolle Beiträge schreiben ist das viel anders und das muss m.E auch honoriert werden.


    Also Du unterstellst den Regelmäßigen hier ein irgendwie geartetes "Stammtischgehabe"?

    Im Gegenteil. Ich empfinde es als postiv, dass es eben nicht so ist und man auch als Neuling gleich schreiben kann ohne sich erst "beweisen" zu müssen.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Ich empfinde es als postiv, dass es eben nicht so ist und man auch als Neuling gleich schreiben kann ohne sich erst "beweisen" zu müssen.

    Es ist für einen neuen User in kleineren Foren wie dem unseren, in dem sich alle bereits gut kennen, tendenziell ja sowieso ein bisschen schwieriger, einzusteigen und mitzumachen. In größeren, anonymeren Foren geht das viel leichter, weil da täglich neue Gesichter aufschlagen und der 'Durchsatz' einfach höher ist.

    Insofern ist es mir auch wichtig, den Einstieg möglichst unkompliziert zu gestalten und die Hemmschwelle nicht noch künstlich zu erhöhen.

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.