Die Queen ist tot.

  • mit dem wort "plötzlich" kann ich in dem zusammenhang auch was anfangen. nur "überraschend" würde ich es trotzdem nicht bezeichnen, eben einfach deshalb, weil ich persönlich es nicht als überraschend wahrnehme, wenn jemand im höheren/ hohen alter (plötzlich) stirbt.


    vielleicht liegt das einfach daran, daß ich immer wieder im umfeld erlebt habe, wie jüngere/sehr junge leute plötzlich sterben. das würde ich dann als überraschend bezeichnen bzw. als etwas, womit man nicht rechnen konnte.

    Das ist in meinem Umfeld leider auch so.
    Die Bezeichnung überraschend finde ich persönlich trotzdem passend, zumindest was den den Zeitpunkt betrifft. Ich stimme dir zu, dass es nicht überraschend ist mit 96 zu sterben, aber der Zeitpunkt wenn es plötzlich ist dann irgendwie doch.
    Weiß gerade nicht, ob ich meine Gedanken dazu richtig kommunizieren kann.

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Weiß gerade nicht, ob ich meine Gedanken dazu richtig kommunizieren kann.

    Also ich finde das gut verständlich, mir geht es ähnlich. Natürlich ist bei einem alten Menschen generell zu erwarten, dass er nicht mehr allzu lange lebt. Aber wenn das dann so plötzlich und ohne vorherige Verschlechterung passiert, trifft es mich eigentlich auch immer unvorbereitet und ich bin überrascht und bestürzt.


    Noch mehr allerdings bei jüngeren Personen, das sehe ich auch so.

  • Die Bezeichnung überraschend finde ich persönlich trotzdem passend, zumindest was den den Zeitpunkt betrifft. Ich stimme dir zu, dass es nicht überraschend ist mit 96 zu sterben, aber der Zeitpunkt wenn es plötzlich ist dann irgendwie doch.
    Weiß gerade nicht, ob ich meine Gedanken dazu richtig kommunizieren kann.

    doch, ich denke, ich verstehe, was du meinst.

    ich glaube, es hängt einfach davon ab, mit welchem gefühl oder welcher bedeutung so begriffe wie "überraschend" bei einem selbst verbunden sind. das ist eben nicht für jeden das gleiche, und insoferne kann etwas sich für einen menschen stimmig anhören, für den anderen nicht.


    mir gings halt so, daß ich beim hören der nachrichten über den "überraschenden tod" der queen eine art inneren einspruch dazu gemerkt habe. also es hat sich für mich nicht passend angehört, weil ich persönlich kein bisschen überraschung empfunden habe. daß es sich für andere menschen anders anfühlt und deshalb auch stimmiger anhört, ist ganz logisch für mich.

  • Das ist in meinem Umfeld leider auch so.
    Die Bezeichnung überraschend finde ich persönlich trotzdem passend, zumindest was den den Zeitpunkt betrifft. Ich stimme dir zu, dass es nicht überraschend ist mit 96 zu sterben, aber der Zeitpunkt wenn es plötzlich ist dann irgendwie doch.
    Weiß gerade nicht, ob ich meine Gedanken dazu richtig kommunizieren kann.

    Ich denke zu wissen was du meinst. Etwas was plötzlich passiert kann durchaus ein Gefühl der Überraschung auslösen, selbst dann, wenn es erwartet wurde.

    "Die Gegenwart bietet die Chance, um für die Zukunft schöne Erinnerungen im Rückblick zu haben."

    (von mir)



  • mir gings halt so, daß ich beim hören der nachrichten über den "überraschenden tod" der queen eine art inneren einspruch dazu gemerkt habe. also es hat sich für mich nicht passend angehört, weil ich persönlich kein bisschen überraschung empfunden habe. daß es sich für andere menschen anders anfühlt und deshalb auch stimmiger anhört, ist ganz logisch für mich.


    Noch mehr allerdings bei jüngeren Personen, das sehe ich auch so.

    Da ist vielleicht der Unterschied, ich war überrascht gewesen.


    Bei jüngeren empfinde ich es schon eher als eine Schocknachricht, also weit mehr als nur überraschend

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Ich denke zu wissen was du meinst. Etwas was plötzlich passiert kann durchaus ein Gefühl der Überraschung auslösen, selbst dann, wenn es erwartet wurde.

    Genau, man weiß, dass es irgendwann passiert, trotzdem ist es dann überraschend

    So wilde Freude nimmt ein wildes Ende,

    Und stirbt im höchsten Sieg, wie Feu'r und Pulver

    Im Kusse sich verzehrt. Die Süßigkeit

    Des Honigs widert durch ihr Übermaß,

    Und im Geschmack erstickt sie unsre Lust.

    Drum liebe mäßig; solche Lieb' ist stät:

    Zu hastig und zu träge kommt gleich spät. -William Shakespeare-

  • Hattest du denn alternative Hoffnungen?

    Bewusst und rational natürlich nicht. Sie war aber zu lebzeiten schon so eine derartige Ikone. Die müssen jetzt, wenn ich es richtig verstanden habe, die ganzen Münzen ausstauschen wo sie überall drauf ist gegen King Charles. Mir ist schon klar dass das Thema kolonialismus jetzt mit vehemenz hoch kommen wird. Der King wird es nicht leicht haben.


    Nee mir ging es um die Endgültigkeit, ewig ist halt wirklich sehr lange. Danke deiner Nachfrage.

  • Mir ist das ja eher egal, wegen mir hätte sie 100 werden können.


    Aber neben dem hohen Alter hatte sie ja auch ein ziemlich geiles Leben. Reich, alle haben vor ihr gebuckelt...sie hatte keine Sorgen im Alltag wie sie normale Menschen haben. Klar, dafür war sie in einer Rolle drin und konnte da nie mehr raus, selbst wenn sie es gewollt hätte. Aber ich denke mal, sie hat aus ihrem Leben so das Maximale raus geholt. Und dann, wenn man das bedenkt, ist das Ende in dem Alter vielleicht auch okay.

  • Naja aber ist das realer Druck The Outlaw ? Oder nicht einer, der nur im Kopf ist?


    Ich neide der nichts, ich kannte sie ja nicht. Aber vom Tag ihrer Geburt war sie reich und wusste genau, selbst wenn sie hr Leben lang keinen Tag arbeitet, sie wird niemals arm sein. Natürlich war sie als Königin nicht mehr frei, weil sie eine Rolle spielen musste, egal ob sie es angekotzt hat oder nicht. Aber die musste nie einkaufen, nie Sonderangebote checken, nie sparen, nie Finanzpläne machen, nie putzen, selbst ihre Kinder hat sie nicht selbst erzogen.

    Okay, klar, dafür hat sie ätzende Leute empfangen und auf Kommando grinsen müssen.


    Aber Druck? Druck haben Leute in Deutschland, die nicht wissen, wie sie finanziell über den Winter kommen. Druck haben Obdachlose, die nicht wissen, wo sie pennen sollen. Aber Leute, die egal wie sie handeln, immer in eine Hängematte fallen, die das ganze Leben nur mit Sicherheitsgurt leben? Vielleicht ist das auch ein Druck, aber ein leichterer.

  • Naja aber ist das realer Druck The Outlaw ? Oder nicht einer, der nur im Kopf ist?

    ich finde, allein die tatsache, ein leben so im blickfeld der öffentlichkeit zu führen, ist schon ein "realer druck".

    alle vorteile, die du aufzählst, die finanzielle "hängematte" usw. treffen ja auch auf menschen zu, die "einfach nur reich" sind und die kein land repräsentieren müssen.

    ich stelle es mir sehr ätzend vor, schon als kind in so eine rolle hineinerzogen zu werden und die dann bis zum tod ausfüllen zu müssen. für kein geld der welt würde ich das freiwillig machen.

    Vielleicht ist das auch ein Druck, aber ein leichterer.

    ich finde, die situationen sind einfach zu unterschiedlich, um die art oder das ausmaß des drucks da irgendwie vergleichen zu können.

  • So, jetzt kann die Queen wieder kommen. Dieses Theater ist ja rum, glaubt ihr doch eh keiner dass sie sterblich ist...

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisici elit, sed eiusmod tempor incidunt ut labore et dolore magna aliqua.

    Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquid ex ea commodi consequat.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

    • :flower:
    • kqjdhakjhdjak
    • adjhkahhka
    • bajhjkadhka
    • dnajkhak
    • ndkjahjakjhkw
    • bjahkjhekjhek
    • nhdakhkjhaea
    • nwjkahkehakhe
    • :*
    • adlkjdajdjall
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • dlkjjaljlajdljdlkajlkdla
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
      Du kannst die Antworten mittels Drücken und Festhalten in ihrer Reihenfolge ändern. Du kannst 20 Antwortmöglichkeiten vorgeben.
      Das Ergebnis ist erst mit dem Ablauf der Umfrage oder der Abgabe einer Stimme sichtbar.